Archiv Saison 2018 - 2019
ball-0023.gif von 123gif.de

JSG - Eintracht - Nürnberger - Land

Oktober - Dezember 2018

Arbeitssieg in Amberg.


Die männliche B-Jugend der JSG setzte sich am Samstagmorgen mit 28:31 in Amberg durch.

Leider musste man auf N. Hellmich verzichteten, da dieser leider verhindert war.

Glücklicherweise wurde F. Schmidt rechtzeitg fit, dieser musste wegen einer Erkrankung die ersten beide Spiele aussetzen.


Zu Beginn fanden die Jungs nur sehr schwerlich ins Spiel, so kam die HSG Amberg in der ersten Halbzeit durch gute Kreisanspiele immer wieder zu leichten Toren. Zu keinem Zeitpunkt schaffte man es diese Anspiele zu verteidigen.

Daher ging es mit einem 14:13 in die Halbzeitpause.


Nach einer lauten Halbzeitansprache fand die JSG dann besser in die Spur und kam durch ein gutes Tempospiel immer wieder zu einfachen Toren.

In dieser Phase konnte sich die Abwehr auch endlich stabilisieren, so dass man sich auf ein 18:22 absetzten konnte.

Nach einer Auszeit der Heimmannschaft konnte die HSG das Ruder wieder rumreißen und kam wieder auf ein Tor heran.

Nach der notwendigen Auszeit auf Seiten der JSG, konnten die Jungs wieder an ihr gutes Spiel zu Beginn der zweiten Hälfte anknpüfen. Letztendlich wurde das Spiel konzentriert und kontrolliert zu Ende gebracht, so dass am Ende ein Auswärtssieg zu Buche stand.




                                                                                                                                                                                                                             13.10.2018

Spielbericht der männlichen B - Jugend



Am letzten Sonntag war es endlich soweit: Die Männliche B-Jugend der JSG hatte ihr erstes Heimspiel.

Als Gastmannschaft, in der Dr. Dietmar-Trautmann-Sportanlage in Winkelhaid, konnte man die 2. Mannschaft des TV 77 Lauf begrüßen.

Leider musste man, wie auch schon im ersten Spiel, auf mehrere wichtige Spieler verzichten, so dass man nur mit 6 Feldspieler antreten konnte.

Die Jungs der JSG wollten dort anknüpfen, wo sie letzte Woche aufgehört hatten.

Dies gelang sehr gut, sodass man schnell mit 6:0 in Führung gehen konnte.

Leider führten einige Unkonzentriertheiten dazu, dass der Gegner in die Partie fand.

Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit schaffte man es diese Fehler größtenteils zu beseitigen. Leider verletzte sich M.Koch zum Ende der ersten Halbzeit, wodurch man in der Abwehr auf ihn verzichten musste.

Damit man wenigstens im Angriff nicht die komplette 2. Hälfte in Unterzahl agieren musste, wurde der verletzte Spieler lediglich im Angriff platziert.

Diese Aufgabe konnte mit Bravour gelöst werden, sodass man am Ende souverän mit 36:21 gewinnen konnte.




                                                                                                                                                                                                                                08.10.208

Spielbericht der männlichen B - Jugend


An diesem Samstag war es endlich soweit und für die B Jugend der JSG Nürnberger Land startete endlich die neue Saison. Das erste Saissonspiel wurde also um 17 Uhr in Mögeldorf ausgetragen.

Der Morgen des Spieltags begann direkt mit zwei Hiobsbotschaften, da sowohl der Abwehrchef als auch der Topscorer mit Grippe flach lagen und somit absagen mussten. Glücklicherweise hat sich der stark angeschlagene C. Meyer spontan doch noch erklärt das Team in dieser Notlage zu unterstützen, so dass man wenigstens mit einem Auswechselspieler auflaufen konnte.

Das Spiel startete sehr ausgeglichen, denn beiden Mannschaften fanden gut ins Spiel. Nach einer taktischen Umstellung seitens der JSG und einen sehr gut aufgelegten S. Meyer im Tor schafften es die Gäste sich bis zur Halbzeit einen 3 Tore Vorsprung zu erarbeiten (11-14).

In der Kabine war dann ganz klar das Thema Abwehr im Vordergrund, da man durch die Frühen 2*2 Minuten Von S. Kohl und der sehr starken Nummer 3 der Heimmannschaft mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen hatte.

Dies konnte man direkt nach Beginn der zweiten Hälfte gut durch eine stark mannbezogene Deckung von M. Franz lösen, so dass man sich zwischenzeitlich auf ein 15-21 absetzen konnte und der Sieg schon sicher schien. Nach der Auszeit der Heimmannschaft verloren die Jungs plötzlich an Sicherheit, spielten zu überhastete Angriffe und auch in der Abwehr ließen die Kräfte nach. Dies führte dazu, dass der Vorsprung auf 22-25 schrumpfte und die Partie noch einmal spannend wurde. Mit der zweifelhaften 2 min Strafe gegen M. Franz verloren die Gäste komplett den Faden und die Stimmung auf der Tribüne spitze sich zu. So kam es dann dazu, dass man für einige Zeit nur noch mit 3 Mann auf der Platte spielte.

Einzig und allein war es in dieser Phase S. Meyer, der 50 Minuten lang parierte und sein Team im Spiel hielt. So bekam man in der letzten Spielminute bei einem Stand von 25-25 noch einmal die Chance auf einen Angriff. Durch den heute sehr gut spielenden N. Liebel, welcher den letzten Wurf im Netz versenkte, konnte man nach einer durch und durch spannenden Partie doch noch den wohlverdienten Sieg feiern. Beim Schlusspfiff stand also ein Endergebnis von 25-26 auf der Anzeigentafel und die mitgereisten Fans konnten ihrem Team applaudieren.

Lobenswert sollte man dieser Stelle noch J. Reitenspieß und J. Wiek erwähnen, die durch die kurzfristigen Ausfällen in dieser Partie deutlich mehr in den Fokus rücken konnten und ihre Aufgabe mit Bravour lösten.


                                                                                                                                                                                                                                 30.09.2018